Nicht anklicken

Hallensport Paddeln

Auch wenn Paddeln ein Freilaufsport ist – im Winter nutzen die Junkers-Paddler gern das Angebot, in der neuen Schwimmhalle trainieren zu können. Sei es, um entspannt ein paar Bahnen zu schwimmen, die Kenterrolle zu üben oder als Kanupolo­spieler den Umgang mit Boot, Paddel und Ball zu verbessern. zur Galerie…

Catrin Urban setzt neuen Meilenstein

Am Wettbewerb um die meisten gepaddelten Kilometer haben sich 20 Vereine aus Sachsen-Anhalt beteiligt. Ein Fünftel der Gesamtstrecke von 135000 Kilometer gehen dabei allein aufs Konto der Jun­kers Paddel­ge­mein­schaft. Die sicherte sich in der Saison 2017/18 mit 31613 Kilometern wieder einmal der ersten Platz. weiter…

Die besten Fotos der Saison 2017/18

Zum dritten Mal waren die Junkers-Kanuten gefragt, ihre besten Paddel-Schnappschüsse einzureichen, die sie bei ihren Touren eingefangen haben. 42 Bilder kamen zusammen, die sich dem vereinsinternen Votum unterziehen mussten. Klares Siegerbild: Eine winterliche Landschaft mit Kajak von Steffen Leuken. zur Galerie…

Schiffe auf Grundwasser

Die Zuflüsse der Elbe werden künftig noch häufiger austrocknen, der Pegel des Flusses so stark sinken, wie man es noch nicht erlebt hat. Die Aussage klingt, als sei sie dieser Tage geschrieben worden, da die Elbe extrem wenig Wasser führt. Tatsächlich wurde sie vor mehr als anderthalb Jahrhunderten notiert, als Ergebnis einer Elbbefahrung von Wasserbauexperten im Jahre 1842. weiter…

Junkers’ Badekabine

Es war eine Premiere für die Biosphärenfahrt: Erstmals wurde im ehemaligen Freibad Rehsumpf Mittagspause gemacht. Das will ein Verein vor dem endgültigen Verfall retten. weiter…